Pult für den Hessischen Landtag

IMG_5392.jpg

Umsetztung:

2022

Material:

Mineralwerkstoff und Eichenholz

 

Das massive, aber auch zurückhaltend geplante Rednerpult soll vor allem dem Image des Hessischen Landtages dienen, im Sinne eines klaren Statements einer "fortschrittlich gedachten, nachhaltigen und digitalen Politikkultur“.

Einer der Hauptkonzeptionspunkte des Designentwurfs ist, die eine gekonnte Materialkombination zwischen dem kühlen Mineralwerkstoff und dem warmen Naturmaterial Holz, mit dem längs geschichteten, plastischen Relief.